Sado-Maso – Sado-Maso

Sado-Maso (Sadomasochismus) ist die umgangssprachliche Bezeichnung für sexuelle Vorlieben, welche im Fachjargon auch als BDSM bezeichnet werden. Im Allgemeinen umfasst Sado-Maso alle sexuellen Interaktionen, bei denen Schmerzen zugefügt oder erlitten werden. Derjenige, der seinem Sexualpartner die Schmerzen zufügt, nimmt den dominanten Part ein. Sein Gegenüber wird als devot bezeichnet.

Zurück